Auszeichnung für die Teilnahme am "Stadtradeln"

Carl-Prüter-Schule für die Teilnahme an der Aktion „Stadtradeln“ ausgezeichnet

Am 8. Juli 2021 wurde das Team der Carl-Prüter-Schule für die erfolgreiche Teilnahme an der Aktion „Stadtradeln“ ausgezeichnet. Unser Team belegte am Ende mit einer Gesamtstrecke von 8645,7 km einen hervorragenden zweiten Platz. Insgesamt fuhren 28 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, aber auch Eltern für unsere Schule.

Ziel dieser Aktion war es, so häufig wie möglich auf das Auto zu verzichten und klimafreundlich Rad zu fahren. So haben wir als Team über 1200 kg CO2-Ausstoß vermieden.

Betrachtet man unsere Teilnehmerliste, so ist es bemerkenswert, wie engagiert auch unsere Schüler im Radfahren sind. Von wegen bewegungsfaule Generation! Drei Schülerinnen und Schüler möchte ich an dieser Stelle stellvertretend für alle Teilnehmer unserer Schule erwähnen.Jasmin Mirzo (9d, 870,9 km), Antionia Franz (9d, 663,5 km) und Bosse Feldmann (7b, 564,8 km) haben in den drei Wochen dieser Aktion so manchen Erwachsenen mit ihrer Fahrradleistung abgehängt. Die drei Schüler erhielten von Herrn Diedrichs für ihre Leistung als Geschenk jeweils eines der neuen Schul-Shirts. 

Unser Schulleiter Herr Axmann belegt in der Einzelwertung mit über 1040 gefahrenen Kilometer den dritten Platz. 

Wir als Schule freuen uns besonders über einen Gutschein in Höhe von 70,- Euro von der Initiative Sulingen. Wir werden ihn für die Willkommensfeier der neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen einsetzen. 

Am Ende der Aktion sind wir uns einig, dass die Carl-Prüter-Schule auch 2022 an der Aktion „Stadtradeln“ teilnehmen wird.

Auch die Kreiszeitung hat über diese tolle Aktion geschrieben. Hier zu lesen. 

 

 

2 Stadtradeln Ax Dr  IMG 0009