Vorlesewettbewerb am 06.12.2016

Wer ist der beste Vorleser der 6. Jahrgangsstufe? Spannung und ein bisschen Vorfreude lag im Raum, als am Dienstag, den 06. Dezember 2016, die Entscheidung fiel.

Zuvor hatten sich aus den vier sechsten Klassen 8 Klassensieger hervorgetan, die ihre Mitschüler und Lehrer von ihrem Können überzeugt hatten.

Die Jury, bestehend aus Frau Dunker, Frau Detert, Herrn Diedrichs, Frau Dummeyer und stellvertretend für den Förderverein, Herrn Kropf hatte sich im Raum eingefunden.

Besonderer Dank geht hier an den Förderverein der Carl-Prüter-Schule, der auch in diesem Jahr die Buchgutscheine finanziert hat.

In der ersten Runde traten die acht Klassensieger mit je einem vorbereiteten Text an.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgabe gemeistert hatten, mussten sie in der zweiten Runde aus Sabine Zetts „Advent, Advent, der Kuchen brennt!“, einen für sie unbekannten Text lesen.

Alle Vorleser überzeugten durch gute Lesetechnik, sodass es die Jury gar nicht so leicht hatte: Nach intensiver Beratung kürte sie aber dann Marvin Reinking zum verdienten Schulsieger (Klasse 6b). Marvin las aus dem Roman „Hachiko“ vor.

Die Plätze eins bis drei wurden anschließend für ihre guten Leistungen mit Buchpreisen belohnt, zudem bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Wir freuen uns mit Marvin über seinen Erfolg und drücken ihm für den Regionalentscheid die Daumen!