Der 23. Oktober 2014 stand an unserer Schule ganz im Zeichen des Fahrradfahrens.

Gemeinsam mit der Initiative "Gegen das Vergessen" veranstalteten wir einen Fahrradmarathon. Vier Schülerinnen und Schüler aus jeder Klasse erfuhren in jeweils 10 Minuten soviele Kilometer wie möglich. Die erbrachte Kilometerleistung wird von Sulinger Unternehmen, die Patenschaften für einzelne Jahrgänge übernommen haben, in Form eines finanziellen Betrages belohnt. Mit dem Erlös wird zum einen das Filmprojekt der Initiative unterstützt, zum anderen kommt ein Teil dem Förderverein der Oberschule zu Gute.

Die Schüler haben insgesamt 333,7 Kilometer erstrampelt. Das ist eine fantastische Leistung!

Parallel beschäftigte sich die Klasse 10e mit der Sulinger Geschichte im Nationalsozialismus. Sie bereitet einen Stadtrundgang vor, der erstmals am Freitag den Eltern der Klasse präsentiert wird. Ziel ist es aber, diese "Wege gegen das Vergessen" einer breiteren Öffentlichkleit zu präsentieren. Dazu folgt bald an dieser Stelle ein ausführlicher Bericht.

Hier könnt ihr den Bericht in der Sulinger Kreiszeitung vom 28. Oktober 2014 lesen.