Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung

 

Damit sich unsere Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn möglichst erfolgreich bewerben können, bieten wir ihnen mehrere Trainingsmöglichkeiten an.

a) Bewerbungstraining im Klassenverband

Zu Beginn der 9. und 10. Klasse wird ein Bewerbungstraining mit einem außerschulischen Anbieter durchgeführt. Im Klassenverband erfahren die Schülerinnen und Schüler, was grundsätzlich für eine Bewerbung wichtig ist und wie sie den Weg bis zu einer Ausbildungsstelle zeitlich planen müssen.

b) Schreiben der Bewerbung und die Erstellung einer Bewerbungsmappe

Die Grundlage für die schriftliche Bewerbung wird im Fach Deutsch geschaffen. Im zweiten Halbjahr der 8. Klasse stehen das Bewerbungsschreiben und die Erstellung einer Bewerbungsmappe auf dem Lehrplan. Die Unterlagen, die die Schüler dort bekommen, werden im Berufswahlpass abgeheftet. Teil dieser Einheit ist das Erstellen eines tabellarischen Lebenslaufes und des Anschreibens an einen Betrieb.

c) Das Vorstellungsgespräch

Im Wirtschaftsunterricht wird das Thema „Bewerbung“ ebenfalls thematisiert. Hier stehen aber nicht die schriftliche Bewerbung sondern das Auftreten der Schüler bei der ersten Kontaktaufnahme mit einem Betrieb und das Vorstellungsgespräch im Fokus.

d) Der Bewerbungstrainingstag

Am Ende des ersten Halbjahres der 9. Klasse bekommen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Bewerbungstrainingstages die Möglichkeit Vorstellungsgespräche mit Unternehmern und Mitarbeitern von Behörden und Institutionen in Einzelgesprächen zu üben. Die Schülerinnen und Schüler bekommen hier eine direkte Rückmeldung über ihre Bewerbungsmappe, ihr Auftreten und ihre Fähigkeiten sich in einem Vorstellungsgespräch zu präsentieren.

Im Jahr 2016 stellten sich 23 Unternehmer, bzw. Mitarbeiter von Behörden und Institutionen aus der Region unseren Schülerinnen und Schülern als Sparringspartner zu Verfügung.