Das Fach Biologie

Die Biologie beschäftigt sich mit der belebten Natur und den Gesetzmäßigkeiten im Ablauf des Lebens von Pflanzen, Tieren und Menschen. Ziel des Biologieunterrichts ist es diese Phänomene erfassbar zu machen, um eine Grundlage für ein gesundheitsbewusstes und umweltverträgliches Handeln sowohl in individueller als auch in gesellschaftlicher Verantwortung zu schaffen.

Bei dem Erwerb prozess- und inhaltsbezogener Kompetenzen finden fachdidaktische Prinzipien wie die Problemorientierung ebenso Anwendung wie fachgemäße Arbeitsweisen. Neben dem Beobachten und Betrachten zählen hierzu die Arbeit mit Modellen als auch das Planen, Durchführen und Auswerten von Experimenten.

Zu den Kerninhalten zählen:

Jahrgang 5: Kennzeichen des Lebendigen; Menschen halten Tiere; Säugetiere; mein Körper
Jahrgang 6: Vielfalt, Stoffwechsel und Angepasstheit der Pflanzen; Sexualerziehung (Pubertät); Wirbeltiere
Jahrgang 7: Zellen und Einzeller; Ökosystem Wald
Jahrgang 8: Sinnesorgane des Menschen; Atmung, Herz und Blutkreislauf, Sexualerziehung (Verhütungsmittel)
Jahrgang 9: Genetik und Vererbung; Immunsystem des Menschen
Jahrgang 10: Evolution; Ökologie und Nachhaltigkeit