Die Inhalte im Profilkurs Gesundheit und Soziales erstrecken sich, beginnend in Klasse 9, über zwei Schuljahre und sind in vier große Themenfelder/Module, die jeweils ein Halbjahr unterrichtet werden, eingeteilt.

Es handelt sich dabei um die Module

  1. „Persönliche und berufliche Perspektiven“,
  2. „Sozialpädagogik“,
  3. „Gesundheit und Pflege“
  4. „Ernährung und Hauswirtschaft“,

 

die auch in dieser Reihenfolge unterrichtet werden.


Im Kursrahmen von höchstens 16 Teilnehmern sollen die individuellen Stärken erkannt und gefördert werden. Das Fach Gesundheit und Soziales soll darüber hinaus die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzten, darüber zu reflektieren, ob sie Interesse und Kompetenzen besitzen, um in einem der vorgestellten Berufsbereiche arbeiten zu können bzw. zu wollen. Dazu erhalten die Schüler möglichst handlungsorientiert Einblicke in das jeweilige Modul bzw. Berufsfeld, was die spätere Berufswahl erleichtert und eine Ausbildung kann auf im Kurs erworbene Grundkenntnisse aufbauen.