Organisations des Schultages

Der Unterricht in der Oberschule findet an den Wochentagen Montag und Freitag als Halbtagsunterricht statt. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gibt es ein Ganztagsangebot.

Die Carl-Prüter-Schule ist in den Jahrgängen der Oberschule (ab Klasse 5 aufsteigenden) eine teilgebundene Ganztagsschule mit zwei verpflichtenden Tagen. In den Jahrgängen des Haupt- und Realschulzweiges ist unsere Schule eine offene Ganztagsschule, die aber spätestens mit Ende 2016/17 ausläuft. Hier ist die Teilnahme freiwillig.

Die Mittagspause beginnt um 13.10 und endet um 14.10 Uhr. In dieser Zeit ist der Aufenthaltsraum im Untergeschoss neben dem Haupteingang geöffnet. Dort gibt es die Möglichkeit, Billard zu spielen oder die Kicker zu nutzen. Auch andere Spiele können ausgeliehen werden. Wer lieber die Spielangebote auf den Schulhöfen nutzen möchte, kann das gern tun.

An Tagen mit Ganztagsangebot werden in der Schulmensa warme Mahlzeiten angeboten. Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich vorher bei Karin Maschmann oder ihren Mitarbeiterinnen in der Mensa an. Der Speiseplan wird für zwei Schulwochen im Voraus bekanntgegeben. Er ist über einen Link auf der Startseite zu erreichen.

Vor der ersten Unterrichtsstunde und in den beiden großen Pausen findet in der Schulmensa der Kioskverkauf statt. Auch während der Mittagspause ist der Kiosk geöffnet.

 

Der Beginn der einzelnen Unterrichtsstunden ist der Tabelle zu entnehmen:

Block Beginn

Ende

 

1

07.55 Uhr

 

09.15 Uhr

 Pause 

 

2

09.30 Uhr

 

10.50 Uhr
ELA

10.50 Uhr

 

11.30 Uhr

 Pause 

 

3 11.50 Uhr

13.10 Uhr

 

 Mittagspause 

 

4 14.10 Uhr 15.30 Uhr

Zwischen zwei Unterrichtsstunden sind die fünfminütigen Pausen entfallen, dafür dauern die Pausen nach dem ersten Block 15 Minuten und der ELA-Stunde 20 Minuten.

Unterricht wird in 21 verschiedenen Fächern erteilt. Sie werden fünf verschiedenen Fachbereichen zugeordnet:

  • Sprachen
  • Geschichtlich-soziale Weltkunde (GSW)
  • Mathematik/Naturwissenschaften (M/NTW)
  • Musisch-kulturelle Bildung (MKB)
  • Arbeit/Wirtschaft/Technik/Hauswirtschaft (AWT)  

Die Fächer, Religion, Werte und Normen, Sport und auch die Arbeitsgemeinschaften gehören keinem Fachbereich an.

Kein Schüler erhält in allen 21 Fächern Unterricht, vielmehr wird über die verschiedenen möglichen Wahlpflichtkurse eine Auswahl getroffen.

Informationen zu den einzelnen Fachbereichen und ihren Fächern erhalten Sie auf den entsprechenden Seiten.